Blumen

Der Frühling kommt bei uns später - die kalte Ostsee bremst den Frühling. Aber dann geht alles so schnell, dass man keinen Tag missen möchte. Zu Ostern sind die Wälder mit einem Blütenteppich bedeckt: Anemonen, Veilchen und Schlüsselblumen. Eine solche Blütenpracht habe ich nirgendwo anders gesehen.
Wenig später strahlen die riesengroßen Rapsfelder in sattem Gelb – ein toller Anblick. Zu Pfingsten, stehen die Ginster-Büsche auf Mönchgut in voller Pracht und die Wiesen beginnen zu blühen. Wer da auf den Zickerschen Bergen die Vielfalt der Farben, den Blütenduft und das Gezwitscher der Lerchen erlebt hat, wird ewig Rügenfreund sein.
Ende Juni sind die Feldraine mit unzähligen Mohn- und Kornblumen übersäht, so dass wir jeden Feriengast im Hexenhaus mit einem bunten Feldblumenstrauß begrüßen können.
..

                                                                                                                                     <<zurück